Skip to main content

Kinderflamme der Inspektion 3

Am Samstag, 29.06.2024 wurde erstmalig in der Inspektion III die noch relativ junge Kinderflamme abgenommen. Wir haben uns bereit erklärt dies an unserem Standort zu machen und sind Stolz darauf so viele glückliche und begeisternde Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen der Zukunft bei jeder einzelnen Aufgabe zu sehen.

Insgesamt nahmen 142 Kinder aus verschiedenen Kinderfeuerwehren teil, darunter Plech, Ottenhof-Bernheck, Kirchenbirkig, Troschenreuth, Neudorf, Betzenstein, Kühlenfels, Püttlach, Haßlach, Tüchersfeld und Oberailsfeld.

Die Kinder hatten die Möglichkeit, je nach Alter, drei verschiedene Stufen der Kinderflamme abzulegen, die verschiedene Übungen aus den Bereichen Feuerwehraufgaben, Brandschutzerziehung, Erste Hilfe, Teamaufgaben und mündliche/schriftliche Tests umfassten.

In Stufe 1 nahmen 36 Kinder im Alter von 6-7 Jahren teil und absolvierten Aufgaben wie das Erkennen von Feuerwehrschutzausrüstung, das Sortieren von Streichhölzern, das Anlegen eines Pflasters, einen Wassertransport über Hindernisse und das Beantworten von Fragen.

Stufe 2 umfasste 54 Kinder im Alter von 8-9 Jahren, die Aufgaben wie ein Bildmemory, das Erklären des Brandverhaltens, das Durchführen der stabilen Seitenlage, das Wenden einer Rettungsdecke und schriftliche Fragen bewältigten.

In der höchsten Stufe 3 nahmen 52 Kinder im Alter von 10-11 Jahren teil und mussten ähnliche Aufgaben wie in Stufe 2 meistern, jedoch auf einem fortgeschritteneren Niveau.

Nach den Übungen konnten sich die Kinder in einem selbstgebauten Brunnen abkühlen.
Jedes Kind erhielt stolz sein Abzeichen und eine Urkunde aus den Händen von Kreisbrandinspektor Stefan Steger, Kreisjugendwart Tobias Eckert, Kinderfeuerwehrbeauftragten Kerstin Auernheimer und dem zweiten Bürgermeister Heinz Stark.

Als Belohnung erhielten die Feuerwehren eine große Packung Gummibärchen und jedes Kind eine Eintrittskarte für das Freibad Betzenstein.

Alle Beteiligten, insbesondere KBI Stefan Steger und Kinderfeuerwehrbeauftragte Kerstin Auernheimer, waren über die hohe Teilnahme erfreut und dankten der ausrichtenden Wehr aus Plech sowie den Schiedsrichter Helfern und Kreisbrandmeistern Werner Otto und Daniel Failner für ihre Unterstützung.

Die Bilder zur Jugendflamme sind in unser Fotogalerie zu finden