Brühtrogrennen in Velden am 04.07.2009

Auch dieses Jahr war die Feuerwehr Plech wieder mit einer Mannschaft beim Frankenpfalz Brühtrogrennen in Velden am Start. Die Mannschaft bestand aus Tobias Wich, Nils Schiemann und Vorstand Georg Binder. Dazu gesellten sich dieses Jahr aus Plech noch eine weitere ‚private’ Herrenmannschaft, ein Schülerteam bestehend aus 3 Konfirmanden und ein ‚Promi’ Team bestehend aus Bürgermeister Karlheinz Escher, Pfarrer Christoph Weißmann und unserem Kassier und gleichzeitigem Marktrat Konrad Schmidt.

Nach der Premiere im letzten Jahr gingen wir bei unserem 2. Rennen schon etwas routinierter an die Sache. So ging z.B. dieses Jahr keiner schon beim Start unter, lediglich beim Anschlagen an die Glocke kurz vorm Ziel gingen 2 Mann aus Plech baden. Und das spiegelte sich dann auch im Ergebnis wieder. Nach dem 4. Platz im letzten Jahr verbesserten sich die Plecher als Gesamtteam in diesem Jahr auf den 3. Platz, knapp hinter den erneut siegreichen Veldenern und Auerbachern, und deutlich vor Königstein, Betzenstein, Neuhaus und Hartenstein.

Für die Sensation sorgte dabei unser Plecher Pfarrer Christoph Weißmann. Er trat zum ersten mal überhaupt in dieser Disziplin an und erpaddelte auf Anhieb die schnellste Zeit von allen Teilnehmern, sogar vor den routinierten Cracks aus Velden, wodurch sich Moderator Alexander Göttlicher bei der Fahrt von Pfarrer Weißmann zu dem Ausspruch hinreißen ließ: „Wie einst Moses teilt er das Wasser mit seinen Händen“.

Platz 4 im letzten Jahr, Platz 3 dieses Jahr, somit ist also das Ziel für die nächsten beiden Jahre vorgegeben.


zu den Bildern