Jugendfeuerwehr besichtigt am 22.03.2008 das Pegnitzer Gerätehaus
Am Samstag, den 22.03. besuchte die Plecher Jugendfeuerwehr zusammen mit den Jugendlichen der FF Spies das Gerätehaus Pegnitz. Der zuständige KBM Andreas Mahlert begrüßte uns sehr herzlich und begann auch gleich mit einem Rundgang durch das Haus. Angefangen von der Kleiderkammer, Werkstatt und Waschhalle hin bis zum Schulungsraum konnte überall hineingeschaut werden. Eine Besonderheit ist die Einsatzzentrale, von dort steuert man die Einsätze z. B. bei Unwetterschäden. Im Landkreis Bayreuth gibt es in dieser Form keine Zweite! Hightech pur ist die Schlauchwasch und –prüfanlage, sie wäscht und prüft jeden Schlauch vollautomatisch. Danach gings in den feuerwehreigenen Jugendraum. Er wurde von den Jugendlichen selbst errichtet und wird auch von ihnen selbst verwaltet! In der Fahrzeughalle ist vom Oldtimer bis hin zum modernen Hilfeleistungslöschfahrzeug alles vorhanden. Aber das absolute Highlight war mal wieder  die Drehleiter, mit der dann auch noch jeder Jugendliche einmal von ganz oben das Gerätehaus anschauen durfte.
Alles in Allem war es ein sehr interessanter und abwechslungsreicher Nachmittag.
An dieser Stelle möchten wir uns nochmal zusammen mit der FF Spies bei KBM Andreas Mahlert und der FF Pegnitz recht herzlich bedanken.
 
Bilder dazu finden Sie im Bereich "Bilder" -> "2008"