Übung zur Brandschutzwoche am 18.09.2017

Im Rahmen der Brandschutzwoche fand am 18.09.2017 eine Übung des Unterkreis 10 im Plecher Sportheim statt. Angenommen wurde ein Brand, welcher durch eine Explosion ausgelöst wurde. Rund 100 Feuerwehrfrauen und -männer aus den 10 Feuerwehren der Verwaltungsgemeinschaft Betzenstein-Plech, arbeiteten gemeinsam dieses Szenario ab. Einsatzleiter Thomas Ferber teilte dabei folgende vier Abschnitte ein: Menschenrettung, Brandbekämpfung, Wasserförderung I und Wasserförderung II. Da sich die Einsatzstelle außerhalb von Plech befand, und die Wasserversorgung an dieser Stelle sehr schlecht ist, mussten zwei lange Schlauchleitungen verlegt werden. Insgesamt waren dazu rund 1,2 Kilometer Schlauch notwendig. Bei der Menschenrettung galt es für die Atemschutztrupps vier Vermisste Personen, in diesem Fall Übngspuppen, im total verqualmten Keller des Sportheims zu finden. Zusätzlich waren drei Jugendliche, welche durch die Explosion verletzt wurden, erstzuversorgen und zu betreuen.
Ein herzliiches Dankeschön an den Sportverein Plech, welcher die Lokalität zur Verfügung gestellt hat.