Gemeinschaftsübung mit der FF Höfen am 14.10.2016

Wie schon seit einigen Jahren üblich, fand auch dieses Jahr wieder eine Gemeinschaftsübung mit unserer Patenwehr aus Höfen statt. Diesmal wurde die Übung von den Kameraden aus Höfen vorbereitet. Hier wurde ein Brand einer Maschinenhalle mit mehreren vermissten Personen angenommen. Gemeinsam wurde dazu eine Löschwasserversorgung über gut 200 Meter aufgebaut und die Einsatzstelle ausgeleuchtet. Da die Kameraden aus dem Nürnberger Land nur über ein Tragkraftspritzenfahrzeug ohne Atemschutz verfügen, wurde dieser Part komplett von uns übernommen. Zwei Angriffstrupps unter Atemschutz suchten die Halle nach den vermissten Personen ab. Um es möglichst realitätsnah zu gestalten, wurden die Visiere der Atemschutzmasken durch spezielle Aufsätze undurchsichtig gemacht, um die Sichbehinderung die normalerweise durch den Rauch verursacht wird, zu simulieren. Nach gut einer Stunde beendete Einsatzleiter und 1. Kommandant der FF Höfen, Florian Wendler die Übung. Zum Abschluss wurden wir dann noch zu einer gemütlichen Brotzeit ins Feuerwehrhaus eingeladen.
Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an unsere Patenwehr für die interessante Übung und den tollen Kameradschaftsabend im Anschluss.