Übung in Hüll am 16.04.2016

Übung in Hüll am 16.04.2016

Am Samstag, den 16.04.2016 haben vier unserer Geräteträger an einer Übung im Betzensteiner Ortsteil Hüll teilgenommen. Unter der Leitung von Wolfgang Merz, dem ersten Kommandanten der Feuerwehr Hüll, wurde hier in einem Abbruchhaus ein Zimmerbrand angenommen. Insgesamt vier Übungspuppen mussten in dem komplett eingenebelten Haus gefunden und "gerettet" werden. Fünf Trupps unter Atemschutz machten sich daraufhin auf die Suche nach den vermissten Personen. Hierbei wurde auch eine Atemschutznotfall angenommen. Ein Geräteträger hatte sich vermeintlich den Fuß ein einer Tür so eingeklemmt, dass zunächst der Fuß berfreit, und dann der "verletzte" Geräteträger ins Freie gebracht werden musste.
Hier noch einmal herzlichen Dank für die Organisation der Übung.