Feuerwehr Plech – gut gerüstet in Erster Hilfe


ITL

Anfang des Jahres stand bei der Feuerwehr Plech wieder die Auffrischung der Ersten Hilfe Kenntnisse auf dem Ausbildungsprogramm. Bei insgesamt vier verschiedenen Kursen, wurde den Aktiven, die Handgriffe für verschiedene medizinische Notfälle beigebracht.

Der 16 stündige Grundlehrgang war vor allem für unsere jungen Feuerwehranwärterinnen und –anwärter, die momentan ihre Ausbildung zum Feuerwehrmann absolvieren, gedacht.

Da wir jedes zweite Jahr einen kompletten Erste-Hilfe-Kurs anbieten, haben wir für die Teilnehmer der vergangenen Jahre einen Abend mit Auffrischung der Inhalte angeboten. Hier wurde auch wieder die Herz-Lungen-Wiederbelebung und der damit verbundene Einsatz des DEFI / AED (automatisierter externer Defibrillator) geübt.

Das Intensivtraining Lebensrettung war für die erfahreneren der Aktiven gedacht. Hier wurden an drei Samstagen unter anderem folgende Inhalte vermittelt: Herz-Lungen-Wiederbelebung mit und ohne DEFI / AED, Stillung stark blutender Wunden, Einsatz der verschiedenen Hilfsmittel, die wir auf den Fahrzeugen mitführen (Spineboard, Stifneck, …)

Und zu guter Letzt wurde dann auch wieder ein Auffrischungskurs für die Teilnehmer des letzten Intensivtrainings durchgeführt, welcher an zwei Abenden stattfand.

Insgesamt kamen so über 300 Stunden Ausbildung in Erster Hilfe zusammen, die unsere Aktiven in ihrer Freizeit investiert haben.

Dann möchten wir noch kurz erklären, warum die Feuerwehr seit einigen Jahren auch zu manchen medizinischen Notfällen im Gemeindegebiet alarmiert wird.

Dies hängt damit zusammen, dass es bei uns im ländlichen Gebiet unter Umständen sehr lange dauern kann, bis der Rettungsdienst vor Ort ist. Um dieses sogenannte „Therapiefreie Intervall“, in der keine qualifizierte medizinische Hilfe zur Verfügung steht, so klein wie möglich zu halten, werden wir als Feuerwehr mitalarmiert. In der Regel sind wir in wenigen Minuten vor Ort und können so die Zeit bis der Rettungsdienst eintrifft überbrücken. Gerade bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand sinkt die Überlebenschance pro Minute um ca. 10 %

Haben Sie Interesse an einem Erste-Hilfe-Kurs, oder möchten Sie in unserer Feuerwehr aktiv werden, dann können Sie sich jederzeit bei den beiden Kommandanten melden. Link

An dieser Stelle möchten wir auch wieder auf die Standorte unserer DEFIs im Gemeindegebiet hinweisen:

- Plech Rathaus, vor der Eingangstüre links an der Wand
- Bernheck, hinter der Anschlagstafel in der Ortsmitte
- Ottenhof, links an der Wand im Bushäuschen am Feuerwehrhaus
- Gewerbegebiet, im McDonalds auf der rechten Seite des McCafe 
Ebenso führen beide Feuerwehren jeweils einen DEFI auf ihren Fahrzeugen mit.


Weitere Infos finden Sie hier