Frühjahrsübung im UK 10 am 22.05.2011

Am Sonntag, den 22.05.2011 gegen 9.00 Uhr hieß es für die Feuerwehren aus dem Unterkreis 10  „Rücken Sie aus zum Scheunenbrand nach Eichenstruth“.

Angenommen wurde ein Brand einer freistehenden Dorfgemeinschaftscheune bei Eichenstruth nach einem Blitzschlag.

Bis zum Eintreffen der umliegenden Wehren verlegte die Ortswehr unter der Leitung von ersten Kommandanten Horst Wittmann eine Schlauchleitung vom Gerätehaus zum Brandobjekt und bekämpfte das Feuer.

Nach Eintreffen der Nachbarwehr Spies erhielt Kdt. Martin Tauber vom Einsatzleiter Horst Wittmann den Auftrag eine weitere Wasserversorgung vom Löschbehälter aus eigenverantwortlich als Einsatzabschnittsleiter aufzubauen.

Alle weiteren anrückenden Wehren wurden zuerst in den Bereitstellungsraum gelotst und bekamen vom Einsatzleiter den weiteren Einsatzbefehl.

Im Einsatzabschnitt „Innenangriff“ wurden die Atemschutzgeräteträger aus den Feuerwehren Ottenhof-Bernheck, Plech und Betzenstein eingesetzt. Die Atemschutzüberwachung wurde von der FF Plech übernommen.

Beteiligt an der Frühjahrsübung waren insgesamt 70 Feuerwehrfrauen und –männer aus den Feuerwehren Eichenstruth, Spies, Plech, Ottenhof-Bernheck, Betzenstein, Hüll, Stierberg, Leupoldstein und Ottenberg.

Als Übungsbeobachter fungierten KBM Werner Otto und KBI Harald Schöberl.

Bei der Abschlussbesprechung bedankte sich KBM Werner Otto bei den Feuerwehren und dem örtlichen Kommandanten Horst Wittmann für die hervorragend geleistete Arbeit und verwies noch mal auf die Einteilung der Einsatzstelle in Einsatzabschnitte, darunter die Errichtung eines Bereitstellungraumes, in dem die Feuerwehren auf Bedarf abgerufen und beplant werden können. Ein weiterer Vorteil ist, wenn Sondergeräte aus weiterer Entfernung am Schadensort eintreffen, können diese leichter anfahren, z.B. bei Einsatz einer Drehleiter.

Die Feuerwehr Weidensees konnte an der diesjährigen Frühjahrsübung leider nicht teilnehmen, da sie als Patenverein am Festkommers der FF Kirchenbirkig teilnahmen.

Zu den Bildern