Informationen über Defibrillation und plötzlichen Herztod

Was ist ein automatisierter externer Defibrillator (AED) ?

Ein AED ist ein kleines, kompaktes, automatisches Gerät, mit dem der Herzrhythmus einer Person auf Veränderungen analysiert wird, und das, bei Bedarf, den Anwender durch natürlich klingende Sprachanweisungen anweist, dem Betroffenen eines plötzlichen Herztodes zu defibrillieren.

Was ist ein plötzlicher Herztod ?

Der plötzliche Herztod ist eine der häufigsten Todesursachen in den Industrienationen. Ein plötzlicher Herztod tritt oft infolge eines Herzinfarktes auf, wenn es dem Herzen an Sauerstoff mangelt. Der plötzliche Herztod ist eine elektrische Fehlfunktion des Herzens, die normalerweise für eine Störung des Herzrhythmus, dem sogenannten Kammerflimmern, verantwortlich ist. In diesem Zustand werden die elektrischen Impulse des Herzens plötzlich chaotisch, was dazu führt, dass das Herz zittert und nicht mehr im normalen Rhythmus pumpt. Die Betroffenen kollabieren und verlieren schnell das Bewusstsein – oft ohne Vorwarnung. Wird ein normaler Herzrhythmus nicht innerhalb von Minuten wiederhergestellt, bestehen kaum Überlebenschancen. Die durchschnittliche Überlebensrate bei einem plötzlichen Herztod außerhalb des Krankenhauses beträgt weniger als fünf Prozent.

Wie wird ein plötzlicher Herztod behandelt ?

Ein Herz im Kammerflimmern wird am wirkungsvollsten mit einer Defibrillation behandelt. Zum Defibrillieren des Herzens wird ein Stromstoß verabreicht, der einen normalen Herzrhythmus wiederherstellen soll. Die Defibrillation wird als die maßgebliche Behandlung bei Kammerflimmern angesehen. Bei einer Defibrillation, die in den ersten fünf Minuten nach einem Kollaps durchgeführt wird, besteht die größte Aussicht auf Erfolg. Mit jeder Minute, die ohne Defibrillation vergeht, sinken die Überlebenschancen eines Patienten um 7-10 Prozent. Deshalb ist eine rasche Defibrillation das wichtigste Element bei der Behandlung von Kammerflimmern.

Garantiert eine frühzeitige Defibrillation das Überleben bei einem plötzlichen Herztod ?

Leider kann eine frühzeitige Defibrillation nicht jeden Betroffenen retten. Eine frühzeitige Defibrillation bietet jedoch die besten Wiederbelebungs- und Überlebenschancen für jemanden, der einen plötzlichen Herztod durch Kammerflimmern erlitten hat.

Wer ist durch den plötzlichen Herztod gefährdet ?

Der plötzliche Herztod ist weitgehend unvorhersehbar. Es kann jeden treffen, überall, jederzeit – oft ohne Warnzeichen. Viele Betroffene hatten keine Vorgeschichte oder Symptome einer Herzerkrankung. Vielmehr ereilt der plötzliche Herztod 50 Prozent der betroffenen Männer und 64 Prozent der betroffenen Frauen ohne Vorwarnung. Der plötzliche Herztod kann durch eine Herzerkrankung, einen Herzinfarkt und auch durch andere Faktoren, wie Atemstörungen, Stromunfälle, Ertrinken, Verschlucken oder Traumata verursacht werden.

Wo ereignet sich der plötzliche Herztod ?

Der plötzliche Herztod kann überall auftreten, in fast 80 Prozent aller Fälle ereignet er sich zu Hause. Meistens ist eine weitere Person anwesend. Der Einsatz von Defibrillatoren in Privathaushalten kann die Zeit bis zum Eintreffen medizinischer Hilfe sinnvoll überbrücken, wodurch mehr Leben gerettet werden können.

Was macht die „frühzeitige“ Defibrillation notwendig ?

Zeit. Weniger als 5 Prozent aller vom plötzlichen Herztod Betroffenen überleben – mehr Leben könnten durch eine frühe Defibrillation gerettet werden. Da das Zeitfenster für effektive Maßnahmen nur sehr klein ist, ist es lebenswichtig, dass der Patient innerhalb der ersten Minuten nach dem plötzlichen Herztod defibrilliert wird. Veröffentlichte Studien zeigen, dass sich fast 80 Prozent aller plötzlichen Herztode zu Hause ereignen. Doch sind die Überlebensraten um 30-50 Prozent niedriger als an öffentlichen Plätzen.

Kann ich wirklich etwas bewirken ?

Ja! Die einzig wirksame Behandlung des plötzlichen Herztodes durch Kammerflimmern ist die sofortige Defibrillation. Die Verfügbarkeit einer sicheren benutzfreundlichen AED-Technologie bedeutet, dass Defibrillation Bestandteil aller CPR-Programme sein kann. Ein besserer Zugang zu Defibrillatoren kann helfen, bei behandelbaren, aber unvorhersehbaren Notfällen Leben zu retten.